focus-top-mediziner-2020
  • Praxis
  • /
  • Julia Brendebach M.Sc.

Brendebach, Schriewer & Kollegen:
Julia Brendebach M.Sc.

Sie fragen sich vielleicht, wofür M.Sc. steht? Es steht für Master of Science – und in meinem Fall für Master of Science Kinderzahnheilkunde. Aber dazu später mehr …

Mein Zahnmedizinstudium absolvierte ich an der Philipps-Universität in Marburg. Dort legte ich 1993 erfolgreich das Examen ab und erlangte die Approbation. Nach meiner Assistenzzeit in Kamp-Lintfort und Wülfrath stieg ich 1996 in die Praxis von Kristine Weitemeyer ein. Zusammen mit meiner Kollegin führten wir bis 2003 eine Gemeinschaftspraxis. Von 2004 bis 2016 führte ich die Praxis alleine weiter und ich freue mich, nun mit Herrn Dr. Schriewer wieder in einer zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis tätig zu sein.

In der ganzen Zeit nach dem Studium bin ich Mitglied der APW (Akademie Praxis u. Wissenschaften) und der DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferkrankheiten). 2007 wurde die Praxis in der Solo-Propylaxe zertifiziert. Regelmäßige Fortbildungen, besonders in Parodontologie und Kinderzahnheilkunde, gelten für mich als selbstverständlich. 2011 habe ich erfolgreich die Abschlussprüfung des Curriculums zum Tätigkeitsschwerpunkt Kinderzahnmedizin bestanden. Im November 2011 konnte ich wertvolle Erfahrungen bei einem Entwicklungshilfeeinsatz in Nyabondo/Kenia sammeln. 2014 habe ich an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald den Masterstudiengang in Kinderzahnheilkunde belegt. Dieser Studiengang hat mir die Möglichkeit gegeben, mich mit den Spezialisten der Kinderzahnheilkunde aus In- und Ausland auszutauschen und die neusten medizinischen Erkenntnisse im Bereich der Kinderzahnheilkunde zu studieren. 2016 habe ich dieses Zusatzstudium mit dem Erlangen des akademischen Titels Master of Science in Kinderzahnheilkunde (M.Sc.) erfolgreich abgeschlossen. 

Im Jahre 2020 erhielt ich im deutschlandweiten FOCUS-Vergleich die Auszeichnung Top-Mediziner 2020 für ganz Deutschland im Fachbereich Kinderzahnheilkunde. Die Auszeichnung ist für mich eine tolle Bestätigung und Motivation auf diesem Weg weiter zu gehen. Nicht die Masse der täglichen Patientenbehandlungen steht für mich im Vordergrund, sondern die Qualität der Behandlung jedes einzelnen Patienten und die individuelle Lösung seiner zahnmedizinischen Bedürfnisse.