focus-top-mediziner-badges

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD): Funktionsanalyse und Schienentherapie.

  • Eine CMD-Symptomatik ist meist multicausal. Und die Therapie nicht immer einfach. Ursache und Wirkung sind oft nicht klar zu unterscheiden: Verursacht die Kieferfehlstellung Haltungsschäden, oder sind die Haltungsschäden der Grund für die Fehlstellung des Kiefers? Sind die meist chronischen Schmerzen der Auslöser für Stress und Anspannung? Oder sind Stressfaktoren verantwortlich für das Pressen und Knirschen, für Myopathie und Bruxismus? 

Weil wir wissen, wie komplex eine CMD-Problematik sein kann, arbeiten wir in diesem Bereich sehr eng mit HNO-Ärzten, Physiotherapeuten und Orthopäden zusammen. Was können wir als Zahnärzte zur Lösung des Problems beitragen? Wie kann Sie die Praxis Brendebach, Schriewer & Kollegen optimal unterstützen?

  • Professionelle Funktionsanalyse: Durch die Vermessung des Kiefers und der Gelenkbewegungen können wir eine Fehlstellung präzise und sicher diagnostizieren. 
  • Gezielte Hilfe bei Myopathie und Bruxismus: Die Stressbelastung, die sehr oft Auslöser einer CMD-Problematik ist, können wir als Zahnärzte meist nur wenig beeinflussen. Aber wir können etwas gegen die Symptome tun:
  • Durch die Anfertigung einer individuellen Aufbissschiene können wir die Fehlstellung des Kiefers in vielen Fällen korrigieren. So lässt sich oft eine Linderung oder sogar eine vollständige Beseitigung der Symptome erreichen. 
  • Wir können die Wirksamkeit prüfen: Die Wirksamkeit einer Bisskorrektur lässt sich durch eine Aufbissschiene ganz einfach und über einen längeren Zeitraum testen, ohne einen zahnmedizinischen Eingriff. 
  • Der optimal Zahnersatz: Führt die Aufbissschiene zu dem gewünschten Erfolg, dann können wir die Messwerte der Funktionsanalyse für die Planung prothetischer Maßnahmen übernehmen. So können wir Zahnersatz fertigen, der nicht nur ästhetisch, sondern auch funktional optimal passt.

Viele CMD-Patienten sind „leidgeprüft”. Oft finden sie in ihrer Situation wenig Verständnis. Wenn Sie einen Ihrer Patienten an uns überweisen, werden wir uns auf jeden Fall Zeit nehmen. Zeit zum Zuhören und Zeit für eine gründliche Aufklärung und Beratung. Selbstverständlich halten wir Sie als überweisenden Zahnarzt über alle Schritte auf dem Laufenden.